BREXIT-INFORMATION FÜR DIE BIMM INSTITUTE BERLIN UND HAMBURG

Durch den bevorstehenden Brexit kommen verhäuft Fragen auf, ob sich für ein bestehendes oder zukünftiges Studium am BIMM Institute etwas ändert.

Wir möchten unseren Studierenden und Interessierten versichern, dass durch den Brexit weder die Präsenz des BIMM Institutes in Deutschland noch unser Engagement für die weitere Durchführung sämtlicher Kurse in Berlin und Hamburg beeinträchtigt wird.

Auch wenn der Hauptsitz des Unternehmens in Großbritannien liegt, so sind unsere Standorte in Berlin und Hamburg zu einschlägigen Institutionen herangewachsen und beherbergen derzeit Studierende aus über 44 verschiedenen Ländern sowie ein internationales Team. Dies freut uns nicht nur, sondern ist komplett losgelöst vom Ausgang der Brexit-Verhandlungen.

In Berlin bieten wir unseren Studierenden langfristig eine neues Gebäude an, das es uns ermöglicht unser Angebot weiter auszubauen und mehr Studierende aufzunehmen.

Unser lokales Team engagiert sich sowohl für die Institute in Berlin und Hamburg  als auch für unseren Validierungspartner, die University of Sussex, um weiterhin auf internationaler Ebene Studierende aus aller Welt begrüßen und unterstützen zu können.

 

FAQs

Ich möchte mich 2019 für ein Studium am BIMM Institute bewerben. Werde ich für einen Studienplatz in Frage kommen?

Ja. Unsere BIMM Deutschland Campusse sind als juristische Instanzen innerhalb Deutschlands anerkannt und verfügen über die gleiche Zulassung wie alle anderen deutschen Hochschulanbieter.

 

Ich bin derzeit StudentIn am BIMM Institute Berlin, wird mich der BREXIT betreffen?

Nein. Änderungen der Vorschriften oder Studienbestimmungen gelten nicht für Studierende, die bereits eingeschrieben sind oder in 2019 und später ein Studium am BIMM Institute aufnehmen. Jegliche Förderungen behalten Ihre Gültigkeit.

 

Werde ich weiterhin Zugang zum Studienaustausch mit einem der britischen Campusse haben?

Ja, die EU definiert Deinen Studienort als denjenigen, an dem Du die meiste Zeit verbringst. Das bedeutet, dass Du ein Studienjahr an einem britischen Campus absolvieren kannst, ohne den britischen Studienvorschriften zu unterliegen.

 

Besteht die Gefahr, dass BIMM Standorte nach BREXIT schließt?

Nein. BIMM setzt sich dafür ein, die Institute in Berlin und Hamburg in den kommenden Jahren weiter auszubauen und den gleichen hohen Standard für die musikalische Ausbildung zu bieten, für den wir bekannt sind. Gleichzeitig werden wir unsere bestehende Community mit Studieren aus 44 verschieden Ländern weiterhin fördern und ausbauen.

 

Wir der Brexit Auswirkungen auf unseren Validierungspartner, die University of Sussex haben?

Nein. Die University of Sussex widmet sich der internationalen Arbeit, der Unterstützung von Studierenden aus aller Welt und wird uns auch weiterhin in Deutschland behilflich sein, so dass wir international anerkannte Abschlüsse anbieten können.

 

Wenn Du also im September 2019 ein Musikstudium am BIMM Institute in Betracht ziehst, dann warte nicht länger – Der richtige Zeitpunkt für Deine Bewerbung ist genau jetzt!

Wenn Du weitere Fragen zu diesem oder anderen Themen hast, wende Dich bitte an ein Mitglied unseres Admissions-Teams unter +49 30 311 99 186, sende eine E-Mail an [email protected] oder bewirb Dich noch heute online HIER.