DORINS PRAKTIKUM MIT DEM YOUNG EURO CLASSIC FESTIVAL

BIMM Berlin Songwriting-Studentin Dorin Ben David ist im ersten Jahr ihres Studiums und verrät uns hier mehr über ihr Praktikum beim „Young Euro Classic Festival“, ihre bisherigen Erfahrungen in der Branche und die Herausforderungen, die mit Praktika in Berlin verbunden sind.

KANNST DU UNS EIN BISSCHEN ÜBER DEIN PRAKTIKUM ERZÄHLEN?
Ich arbeite als Trainee für die „Minz GmbH“ – eine internationale Kommunikationsagentur, die kulturelle, politische und geschäftliche Veranstaltungen organisiert. Ich bin in der Marketing- und Kommunikationsabteilung und konzentriere mich hauptsächlich auf das jährliche Klassikfestival „Young Euro Classic“. Das Festival bringt in diesem Sommer 19 Orchester aus aller Welt ins Konzerthaus in Berlin. Meine Aufgaben variieren täglich – von Anpassungen der Website oder Gestaltungsaufgaben in Photoshop bis hin zur Suche nach Partnern und Blogs für Werbemaßnahmen. Momentan stellen wir eine Verlosung zusammen und suchen nach tollen Preisen, die unsere Teilnehmer gewinnen können.

WIE HAST DU VON DEM PRAKTIKUM ERFAHREN?
Durch den Newsletter vom BIMM! Manchmal enthält dieser auch Stellenangebote, die normalerweise nicht so leicht zu finden sind – es lohnt sich also reinzuschauen.

WAS IST DAS HERAUSFORDERNDSTE AN DEINEM PRAKTIKUM?
Bevor ich nach Berlin kam, arbeitete ich im Fernsehen und war eher ein Video-Editor. Dementsprechend waren die Aufgaben bei diesem neuen Job anders. Zuerst musste ich viel über das Web und Marketing lernen, aber ich war an diesen Bereichen immer interessiert, also fühlte es sich richtig an und ich bin dankbar für alles was ich bis jetzt gelernt habe.

DENKST DU DASS DU IN DER ZUKUNFT MEHR ÜBER DIESEN BEREICH DER INDUSTRIE LERNEN MÖCHTEST UND WENN JA, WARUM?
Bestimmt. Ich bin glücklich, in diesem Bereich für ein Musikfestival zu arbeiten und möchte im nächsten Schritt gerne bei einem Label landen. Deshalb ist es gut, dass wir beim BIMM geschäftsorientierte Module wie Artist Development haben, weil diese auf jeden Fall die administrative Arbeit die hinter der Musik steckt abdecken und uns somit die Möglichkeit geben, in anderen Rollen als nur als Musiker zu arbeiten.