Update zu Covid-19 und neue Regularien

Aktualisiert am 22. Juli 2021

Covid-19 Update: So sorgen wir für die Sicherheit unserer Studierenden und Mitarbeiter*innen

Das BIMM Institute hat vor dem Semesterstart im September 2020 strenge Maßnahmen und Richtlinien eingeführt, um die Sicherheit und das Wohlbefinden aller zu gewährleisten.

Während des Sommers 2020 haben wir detaillierte Pläne für jedes College, jedes Gebäude und jeden externen Veranstaltungsort entwickelt, um sicherzustellen, dass die entsprechenden Maßnahmen eingeführt werden, um unsere Studierenden und Mitarbeiter*innen sicher wieder in den Colleges begrüßen zu können. Jedes College und jeder externe Veranstaltungsort, den wir nutzen, wurden detailliert in Bezug auf Sicherheit und maximale Raumkapazität geprüft. In allen Räumlichkeiten sind Plexiglasscheiben wo nötig installiert worden, ein Vorrat an Masken liegt im Eingangsbereich bereit und wir passen uns den Anforderungen in Bezug auf Meldeverfahren von Covid-19-Fällen an. 

Es ist ebenfalls wichtig, dass unsere Student*innen Eigenverantwortung für ihre Sicherheit und die ihrer Kommiliton*innen übernehmen. Um dies so klar und einfach wie möglich zu umzusetzen, haben wir einen COVID-19-Leitfaden 2020/21 für unsere Studierenden entwickeltherausgegeben und in unseren Räumlichkeiten aufgehängt, der die Verantwortlichkeiten auf dem Campus aufzeigt und den Studierenden vor ihrer Rückkehr übermittelt wurde. 

Wir haben für alle unsere Studiengänge Lehrmodelle in einem ausgewogenen Verhältnis zwischen Lernen vor Ort und Online-Learning entwickelt, um sicherzustellen, dass alle Student*innen in der Lage sind, sich sicher und effektiv auf ihren gewählten Studiengang vorzubereiten und diesen weiter in höchster Qualität weiterzuführen. Dies umfasst auch den Zugang zu den Unterrichtsräumen vor Ort für praxisnahe Unterrichtseinheiten. 

Es ist wichtig, dass du deine Studierenden-Community kennenlernst, an Projekten mit anderen zusammenarbeitest und das Leben außerhalb des Klassenzimmers genießt. Deswegen arbeiten unser Student Services und Events & Guests Teams hart an Pläne für Aktivitäten und Events, an welchen du nach deiner Einschreibung teilnehmen kannst. 

Wir arbeiten eng mit unseren Branchenpartnern zusammen, um sicher zu gehen, dass alle Performance und praktische Erfahrungen in der Musikbranche für unsere Studierenden zugänglich sind, sobald Maßnahmen dies zulassen. In der Zwischenzeit haben wir Alternativen in Kooperation mit unseren Partnern entwickelt, um sicher zu gehen, dass unsere Studierende weiterhin ihre Live-Skills und Berufserfahrung verfeinern. 

Zusätzlich beobachten wir auch weiterhin die Updates der deutschen Gesundheits- und Bildungsbehörden, um sicher zu gehen, dass wir die neuesten Richtlinien einhalten. Zu diesem Zeitpunkt haben mehr als 60% der deutschen Bevölkerung mindestens die erste Impfung erhalten und Berlin und Hamburg haben die Covid-19 Vorschriften in verschiedenen Bereichen, wie dem Öffnen der Restaurants, kulturelle Institutionen etc. aufgehoben. Wenn sich dieser Trend fortsetzt, sind wir verhalten optimistisch, dass wir unseren Studierenden im September ein traditionelles Lehrformat präsentieren können. 

Für Informationen zu aktuellen Reisevorschriften, bitte schau die die neuesten Informationen für weitere Updates an. 

Unser kreativer Gemeinschaftsgeist bleibt stark. Gemeinsam haben unsere Student*innen  eine Reihe von Initiativen ins Leben gerufen, um die Musik weiter lebendig zu halten. Wir werden auch weiterhin alle über die Schritte informieren, die wir unternehmen, um den Zulassungsprozess so reibungslos und effizient wie möglich zu gestalten. 

Wir verstehen, dass die derzeitige Situation in Deutschland sich von manch anderen Ländern unterscheidet und dass einige unserer Bewerber*innen Erfahrungen mit entweder Verzögerungen ihres Visaprozesses oder Reiseunterbrechung während ihres Umzugs machen könnten welches bedeutet, dass sie nicht in der Lage sind, zum Start des Studiums im September in Deutschland zu sein. 

 

Was das für dein zukünftiges Studium bedeutet

Das BIMM Institute finalisiert zurzeit detaillierte Lehrpläne für September 2021. Dies ist ein komplexer Prozess, der Beratungen mit unseren Student*innen und unseren Lehrkräften beinhaltet, während wir die fortfahrenden Entwicklungen der deutschen Gesundheitsbehörden beobachten. 

Unser Ziel ist es, so viel vor Ort in unseren erstklassigen Räumlichkeiten zu unterrichten, sodass du mit deinen Kommilliton*innen zusammen lernen, dich weiterentwickeln und dein Wissen und Skills innerhalb der Musikindustrie anwenden kannst. 

Sollten wir nicht in der Lage sein, vor Ort zu unterrichten, haben wir Lehrmodelle in einem ausgewogenen Verhältnis für unsere Studiengänge entwickelt, sodass einige Seminare vor Ort und andere von Zuhause aus stattfinden können. Dies reduziert die Anorderung in unseren Unterrichtsräumen und versichert räumliche Distanzierung vor Ort, welches wiederum die Gesundheit und das Wohlbefinden aller unserer Student*innen, Dozent*innen, und Personal übereinstimmend mit unseren Hygienekonzepten versichert. 

Wir haben dazu die wichtigsten Informationen zusammen gestellt, wie der Unterricht ab September für dich sein wird. Bitte besuche dazu unsere Course Delivery page.

 

Rückkehr zu den Räumlichkeiten 

Um unseren Studierenden Gewissheit zu geben, wurden alle Beurteilungen des zweiten Semesters auf online verlegt. Diese Herangehensweise minimiert das Störungspotential für die Klausuren und Beurteilungsvorbereitungen achtlos der Richtlinien, die zwischen Frühling und Sommer bestehen mögen. 

Während das Lehren während des Lockdowns nicht auf dem Campus stattfinden könnte, waren Probe- uns Studioräume für Student*innen geöffnet, und dies wird im Sommer fortfahren. Jetzt, wo Lockdown-Richtlinien gelockert werden, hoffen wir, dass die Studierenden-Community die Rückkehr einiger Aktivitäten im Sommer genießen kann, wie zum Beispiel Outdoor Performances und Kollaborations-Sessions.

 

Zugang während des Sommers 

Unser Hauptfokus ist es, Studierenden die Möglichkeit zu geben, mit ihrem Studium so fortzufahren, dass es nicht ihre Weiterentwicklung gefährdet, egal, ob es sich um den Übergang auf ein weiteres akademisches Level oder den Karrierestart in der Branche handelt. 

Wir wissen, dass unsere Studierende nicht den gleichen Zugang zu unseren Räumlichkeiten wie unter normalen Umständen hatten. Normalerweise endet dieser Zugang wenn das akademische Jahr im Mai endet, jedoch haben wir den Zugang zu den Räumlichkeiten bis in die Sommerferien übereinstimmend mit den staatlichen Richtlinien verlängert. 

 

Regelung für 2021 Absolvent*innen 

Zusätzlich erkennen wir, dass Student*innen, die diesen Sommer ihren Abschluss machen und in der Musikbranche einsteigen, weitere Unterstützung schätzen. 

Als Reaktion auf diesen Bedarf haben wir eine Reihe von Vorteilen zusammengestellt, die für 12 Monate nach Abschluss des Studiengangs zugänglich sind. 

Diese beinhalten: 

  • Zugang zu Proberäumen 
  • 1-2-1 Karrieresupport Tutorials 
  • Zugang zu Karrieresupport Gruppenworkshops und Seminaren 
  • 1-2-1 Tutorials mit Dozent*innen des jeweiligen Fachs 
  • Zugang zu BIMM’s Onlinservice, inklusive Office 365 und BIMM Connect 
  • Zugang zu allen BIMM Online Masterclasses 

 

Wir sind dankbar für die Geduld unseres Personals und unserer Studierenden, während wir durch diese komplexe und herausfordernde Situation arbeiten. 

 


Irgendwelche Fragen?

Unsere freundlichen Teams in Berlin und Hamburg helfen dir gerne bei Fragen rund um den Bewerbungsprozess, zu den einzelnen Studiengängen oder allgemein zum Studium am BIMM Insitute.

Wenn du der lebendigen Musik-Community des BIMM Institutes beitreten möchtest, wende dich an unser Admissions Team unter 030 311 99 186 oder admissions@bimm-institute.de.

 

© 2021 BIMM Institute
Alle Rechte vorbehalten.