BIMM Institute öffnet neue Türen mit Spotify-Stipendium

23 February, 2022

Im Dezember haben wir mit großer Freude unsere brandneue Bildungspartnerschaft mit Spotify bekannt gegeben, die darauf abzielt, die Vielfalt in der Musikausbildung und in der Kreativwirtschaft zu fördern.

Im Januar hatten Mitarbeiter und Studierende des BIMM Institute die Gelegenheit, einige Mitarbeiter von Spotify zu treffen, um über die neuen Diversity & Inclusion Scholarships und die damit verbundenen Möglichkeiten für Studierende aus unterrepräsentierten Gruppen zu sprechen.

Nach einer Einführung durch Bryan Johnson, Spotify’s Head of Artist and Industry Partnerships International, begannen die BIMM-Absolventen Kashi Chellen und Zoe Bastin sofort mit ausführlichen Gesprächen über das Stipendienprogramm. Kashi, der für unsere BIMM Colleges in England und Irland den Jobvermittlungsdienst ‘Talent Match’ mitbetreibt, sagte: “Die Möglichkeit, mit einem Unternehmen wie Spotify zusammenzuarbeiten, ist großartig. Unseren Student*innen – vor allem aus unterrepräsentierten Schichten – Chancen zu bieten, ist etwas, das uns sehr am Herzen liegt, und es ist so aufregend, dass wir das in die Tat umsetzen können.”

Sie fuhr fort: “Diese Partnerschaft hat viele Facetten. Die Studierenden erhalten drei Jahre lang Unterricht, Betreuung und Ressourcen, und das Ziel ist es, den Zugang so einfach wie möglich zu gestalten.”

Kashi, die bei uns in Brighton Eventmanagement studiert hat, sprach über ihre eigene Zeit am BIMM Institute und sagte: “Ich fand meine Zeit am BIMM Institute wirklich wertvoll. Ich konnte so viele Kontakte knüpfen und die Inhalte meines Studiengangs waren so wertvoll. Meine drei Jahre am BIMM Institute waren die besten. Es war ein Ort, an dem man Fehler machen konnte und der sich wie ein sicherer Raum anfühlte. Alle meine Dozent*innen waren und sind auch selber in der Branche tätig, und das bedeutet, dass man eine praxisnahe Ausbildung erhält.

“Mit einem Unternehmen wie Spotify zusammenarbeiten zu können, war fantastisch.”

– Kashi Chellen, BIMM-Absolventin und Talentkoordinatorin

Die freiberufliche Tourmanagerin und Tontechnikerin Zoe fügte hinzu: “Das BIMM Institute hat es mir ermöglicht, meinen Horizont zu erweitern. Als ich am BIMM Institute anfing, wollte ich eigentlich nur eine Sache machen, aber ich konnte in verschiedene Bereiche der Branche hineinschnuppern und dann andere Interessen entdecken. Ich habe mit der Musikproduktion angefangen, aber jetzt bin ich eher im Bereich Business tätig. Musikproduktion is jetzt eher eine Leidenschaft und nicht mehr Teil des täglichen Jobs, was mir besser liegt.

Auf die Frage, ob sie einen Rat für künftige Student*innen hat, antwortete sie: “In meinem Leben haben mir viele Leute gesagt, dass ich nicht das tun kann, was ich bereits tue, also würde ich zukünftige Studenten ermutigen, ihnen das Gegenteil zu beweisen.

Abigail Deegan, eine Studentin des BIMM Institute Dublin, ist die Gewinnerin des Spotify Music Business Scholarship 2020. Sie sprach mit Spotify an unserem College in Dublin: “Das Stipendium im Jahr 2020 zu erhalten, war ein absoluter Traum. Ich kann es immer noch nicht glauben. Ich erinnere mich noch an den Anruf, ich war so dankbar. Einen Namen wie Spotify im Rücken zu haben, der mich unterstützt und mit dem ich in Verbindung gebracht werde, wird mir hoffentlich in Zukunft bei meinen Jobaussichten helfen.”

Auf die Frage nach ihren Ratschlägen für Student*innen, die sich für das neue Stipendium bewerben möchten, sagte sie: “Mein Rat an alle, die sich für das Stipendium bewerben wollen, wäre, es einfach zu versuchen und ehrlich zu sein. Setze dich mit der Bewerbung auseinander und überlege wirklich, warum du dein Studienfach ausgewählt hast und dies studieren willst. Denke an deine Kindheit zurück, was dich dazu gebracht hat, dies zu tun. Sei einfach ehrlich und authentisch.”

Jetzt, wo die Studierende sich für das Stipendium bewerben können, haben wir Kashi gefragt, wie sie sich den Erfolg des Programms vorstellt. “Erfolg wäre, wenn wir diesen Schülern eine Chance geben könnten, sich zu entfalten. Der Grundgedanke dieses Programms ist es, Möglichkeiten zu schaffen und die Branche für mehr Menschen zu öffnen, damit wir mehr Vielfalt und Repräsentation, neue Stimmen, neue Talente, neue Einstellungen und neue Ideen bekommen…”

Wir können es kaum erwarten, unsere ersten Gewinner des Diversity & Inclusion Scholarship im Oktober 2022 am BIMM Institute zu begrüßen und zu sehen, wohin ihre Karrieren sie führen werden.

Mehr über das BIMM Institute X Spotify: Diversity & Inclusion Scholarships

Diese exklusive Partnerschaft bietet ein gruppenweites Paket für alle acht Standorte des BIMM Institute und umfasst

  • Vollständig finanzierte Stipendien
  • Masterclass-Veranstaltungen
  • Mentoring-Möglichkeiten mit Spotify-Führungskräften
  • Von Spotify erstellte Bildungsressourcen, die den Student*innen im Rahmen ihres Studiums direkt zur Verfügung gestellt werden

Die Diversity & Inclusion Scholarships werden für das Studienjahr 2022/23 ausschließlich für inländische Bewerber aus unterrepräsentierten Gruppen vergeben. Die Diversity & Inclusion Scholarships fördern unter dem Aspekt der Gleichberechtigung die Vielfalt in Bezug auf Herkunft, schulischen Hintergrund, körperliche Fähigkeiten sowie familiären und finanziellen Hintergrund (Haushaltseinkommen unter 30.000 €).

Mit dieser Partnerschaft wollen wir außergewöhnlichen Studierenden eine Chance geben, die ohne finanzielle Unterstützung nicht in der Lage wären, an ausgewählten Studiengängen am BIMM Institute teilzunehmen.

Das BIMM Institute wird für jeden seiner acht Standorte 1 x ein BA- oder BMus (Hons)-Stipendium anbieten. Das bedeutet, dass die Bewerber an einem der folgenden Standorte studieren können: Birmingham, Brighton, Bristol, London, Manchester, Dublin, Hamburg und Berlin. Die acht Stipendiaten erhalten eine vollständige Finanzierung ihres Studiums und müssen keine Studiengebühren entrichten.

Alle Stipendiaten erhalten außerdem die Unterstützung des engagierten Careers Teams in Berlin oder Hamburg. Darüber hinaus erhält jeder Stipendiat regelmäßigen Zugang zu Spotify-Führungskräften für Mentoring-Sitzungen, darunter Bryan Johnson, Head of Artist & Industry Partnerships, International.

Die Bildungspartnerschaft zwischen dem BIMM Institute und Spotify bietet den Student*innen außerdem eine Reihe weiterer Vorteile, darunter Spotify-Masterclasses und so genannte Industry Boosters, die direkt in die digitalen Bibliotheken der Studenten aufgenommen werden.

Wie du dich bewirbst (für das Stipendium am BIMM Institute Berlin or Hamburg)

Bitte beachte, dass die Spotify-Stipendien nur für inländische Studierende (deutsche Staatsbürgerschaft/ ständiger Wohnsitz) offen sind, die ihr Studium am BIMM Institute Germany im September 2022 für das akademische Jahr 2022/23 beginnen und ein Haushaltseinkommen von weniger als 30.000 € haben.

Um sich für die Diversity & Inclusion Scholarships zu bewerben, nutze bitte das Bewerbungsformular für das Stipendium.  Alle detaillierten Informationen über die Förderungswürdigkeit und das Bewerbungsverfahren findest du hier.

Die Bewerbungsfrist endet am 15. Juli 2022.

Wenn du dich noch nicht für ein Studium am BIMM Institute im Jahr 2022 beworben haben, bewirb dich bitte hier.

© 2022 BIMM Institute
Alle Rechte vorbehalten.